Wiental-Terrasse über U-Bahn wird eröffnet

28. August 2015, 12:48
114 Postings

Einweihung von Terrasse und neuer Fußgängerbrücke zwischen Mariahilf und Margareten am Dienstag

Wien – Chillen über der U-Bahn – das ist in Wien demnächst möglich. Am 1. September wird die erste Wiental-Terrasse eröffnet. Die hängenden Gärten zwischen Mariahilf (6. Bezirk) und Margareten (5. Bezirk) überspannen die Trasse der U4. Insgesamt sind drei derartige Freizeitoasen geplant. Gleichzeitig mit der ersten wird auch ein Steg zwischen den Bezirken eingeweiht.

Nahe U-Bahn-Station Pilgramgasse

Die Terrasse liegt zwischen Redergasse und Spengergasse in der Nähe der Station U-Bahn-Station Pilgramgasse. Die Platte ist 76 Meter lang und 13,5 Meter breit. Grünraum und Sitzplätze sorgen für Urlaubsfeeling, wer das Internet nutzen möchte, kann das dank kostenlosem WLAN auch tun.

Der Steg über den Wienfluss ist 33 Meter lang und fünf Meter breit. Über den Namen wird laut Medienberichten noch gestritten wird. Mariahilf plädiert demnach für eine Benennung nach der Architektin Liane Zimbler, Margareten wünscht sich einen "Steg der Freundschaft". Entschieden ist offenbar noch nichts.

Die Gesamtkosten für die Errichtung von Steg und Terrasse betragen laut der Magistratsabteilung für Brückenbau und Grundbau (MA 29) rund 4,3 Millionen Euro. (APA, 28.8.2015)

Share if you care.