Tchibo-Kaffee wird in Deutschland billiger

28. August 2015, 13:49
9 Postings

Hauptsorten kosten ab Montag um 30 Cent pro Pfund weniger

Hamburg/Wien – Der Tchibo-Konzern senkt ab kommender Woche in Deutschland die Kaffeepreise. Die österreichischen Kaffeeliebhaber müssen sich gedulden. In Österreich wartet Tchibo/Eduscho eine Preisreduktion ab. "Wir haben auch die Veränderungen der Rohkaffeepreise festgestellt und werden diese weiterhin sehr genau beobachten", teilte Unternehmenssprecherin Manuela Schneider am Freitag mit.

Anfang März hatte das Unternehmen aufgrund des starken Dollars den Kaffeepreis zuletzt erhöht – parallel zu Tchibo Deutschland um 20 bis 30 Cent pro halbes Kilogramm. Die vom Tchibo-Konzern heute, Freitag, verkündete Preissenkung ist die erste seit zwei Jahren. Sorten der Marke Tchibo werden in Deutschland um 30 Cent pro halbes Kilogramm günstiger, Espresso verbilligt sich um 1 Euro je Kilogramm.

Kaffee ist eine der wichtigsten Handelswaren der Welt. Die Anbauländer exportieren jährlich über sechs Mio. Tonnen Kaffeebohnen. Der Wert der Kaffeeexporte summierte sich nach Angaben der International Coffee Organization (ICO) im Kaffeejahr 2013/2014 auf fast 20 Mrd. US-Dollar (17,7 Mrd. Euro). (APA, 28.8.2015)

  • Tchibo löst Versprechen ein, Kaffeepreise zu senken, wenn Entwicklung an Rohkaffeemärkten das zulässt.
    foto: dpa/tobias hase

    Tchibo löst Versprechen ein, Kaffeepreise zu senken, wenn Entwicklung an Rohkaffeemärkten das zulässt.

Share if you care.