Weiterbildung bis Wellness: Was Mitarbeiter alles wollen könnten

31. August 2015, 05:30
20 Postings

Dienstleister Sodexo offeriert nun auch in Österreich, was eine "Caring Company" in der Rundum-Fürsorge für Mitarbeiter anbieten könnte

Individuelle Weiterbildung, in der Betriebskantine nachhaltige Verpflegung, das passende Fitnesscenter, Wäscheservice, Recherchedienste und Reiseplanung. Eventuell das Firmen-Reparaturteam für Wiederherstellungsarbeiten zu Hause. Das alles als Service rund um den einzigartig perfekt gestalteten Arbeitsplatz. Die ideale Welt für alle Arbeitnehmer, die ein Unternehmen haben und halten will.

Attraktivität als Ziel

Zumindest wenn es nach den dauernd abgefragten Ansprüchen der sogenannten Generation Y an die Lebensqualität geht, die vor dem Hintergrund gefragten neuen Spezialistenwissens bei gleichzeitiger Überalterung der zur Verfügung stehenden Workforce viel Gehör finden. Im "War for Talents" versuchen Unternehmen, dem gerecht zu werden, und veranstalten eine Menge im Zuge des "Employer Branding" – des Versuchs, auf der Liste attraktiver Arbeitgeber ganz oben zu stehen. Da sind gewaltige Ressourcen im Spiel, und das eröffnet auch für Dienstleister neue Geschäftsfelder.

Verbesserung der Lebensqualität

Da will etwa die Sodexo-Gruppe in Österreich ordentlich mitmischen und so auch endlich weg vom Image als Büroreiniger-, Kantinen- und Gutscheinkonzern. Türöffner gäbe es ja genug: wo doch laut Erhebung der Manpower-Gruppe 39 Prozent der Firmen in Österreich jetzt schon an Fachkräftemangel leiden und somit in ihren Geschäftsmöglichkeiten deutlich limitiert sind. Dazu kommen die steigenden Probleme und Kosten durch erschöpfte, psychisch lädierte Arbeitnehmer. Also offeriert Sodexo "Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität am Arbeitsplatz".

Basis sind Studienergebnisse des hauseigenen Thinktanks (Sodexo Institute for Quality of Life), der Lebensqualität am Arbeitsplatz klar als zentrales Lock- und Bindemittel für begehrte Mitarbeiter identifiziert. Von international über 800 befragten Top-Entscheidern gaben etwa 65 Prozent zu Protokoll, dass die Verbesserung der Lebensqualität am Arbeitsplatz künftig ein besonders wichtiges Thema wird. Wer da meint, es gehe inhaltlich überwiegend um die korrekte Umsetzung von Arbeitsschutzbestimmungen respektive um deren Verbesserung und Ausweitung, irrt.

Nicht alles ist käuflich

Intangible Werte wie gute Führung, Freiraum oder Gestaltungsmacht können die Sodexos nicht liefern, aber seit neuestem bieten sie alles Greifbare und Faktische rundherum an: Von Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen nach der gesetzlich vorgeschriebenen Evaluierung psychischer Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz über Arbeitsergonomie bis zum spezifisch ausgebildeten Concierge, der für die Ermöglichung und Planung der jeweils gewünschten Weiterbildung, für Geburtstagsservice, Umzugshilfe, Onboarding, ein Generationenmanagement nach Prozessabläufen, zuständig ist.

Durchgemanagte Lebensqualität ist das Motto der Marktoffensive – einiges, das für Mitarbeiter wohltuend wäre, scheitert zwar vorerst noch an für Firmen nicht günstigen Steuerregeln. Aber das Employer Branding ist ja schon da.

  • Sodexo will für seine Mitarbeiter die Lebensqualität steigern – dazu zählt auch ein spezifisch ausgebildeter Concierge, der für die Ermöglichung und Planung der jeweils gewünschten Weiterbildung, für Geburtstagsservice, Umzugshilfe, Onboarding, ein Generationenmanagement nach Prozessabläufen, zuständig ist.
    foto: istock

    Sodexo will für seine Mitarbeiter die Lebensqualität steigern – dazu zählt auch ein spezifisch ausgebildeter Concierge, der für die Ermöglichung und Planung der jeweils gewünschten Weiterbildung, für Geburtstagsservice, Umzugshilfe, Onboarding, ein Generationenmanagement nach Prozessabläufen, zuständig ist.

Share if you care.