iPhone 6s soll mit 12-Megapixel-Kamera und "Selfie-Blitz" punkten

28. August 2015, 08:16
32 Postings

Unter anderem 4K-Videoaufnahme möglich – Präsentation am 9. September

Kaum ist mit dem 9. September der Termin der nächsten Apple-Präsentation offiziell, tauchen weitere Infos zu den geplanten Neuvorstellungen im Netz auf. Diesmal wird es ein kleineres Upgrade für das iPhone geben, man bleibt also bei der Versionsnummer 6, der ein "s" hintendran gehängt wird. Das iPhone 6S soll auch in einer größeren Plus-Variante erscheinen, beide Modelle wollen vor allem mit einem verbesserten Kamerasystem punkten.

"Blitz" für Frontkamera

So untermauert 9to5Mac bisherige Berichte, dass Apple erstmals eine 12-Megapixel-Kamera in seine iPhones einbauen will. Damit soll dann auch die Aufnahme von hochauflösenden Videos in 4K-Qualität möglich sein. Samsungs Galaxy S5 kann das übrigens schon seit 2014. Auch die Frontkamera des iPhone 6s soll besser werden: Sie wird eine Art Blitz erhalten – eine "Art" deshalb, weil es kein klassischer LED-Blitz sein soll, sondern Helligkeit durch einen weißen Bildschirm erzeugt werden soll. Eine Methode, die Messenger Snapchat etabliert hat.

Erweiterte Steuerungsmethoden

Außerdem wird das neue iPhone die von der Apple Watch bekannte "Force Touch"-Technologie bekommen. Damit sind erweiterte Steuerungsmethoden für das Display möglich. In Punkto Farbwahl sprechen Insider von "Rose Gold" und doch nicht Rosa, wie es bisher hieß. Das kratz- und bruchsichere Saphirglas wartet übrigens weiterhin auf einen Einsatz in Apples Smartphones. Mit neuen Qualcomm-Prozessoren soll das iPhone 6s dann auch etwas schneller werden. (fsc, 28.8.2015)

  • Das iPhone 6 erhält einen Nachfolger
    foto: apa/epa/garconi

    Das iPhone 6 erhält einen Nachfolger

Share if you care.