Radiomoderator auf den Philippinen erschossen

27. August 2015, 16:21
posten

Dritter tödliche Angriff auf Reporter innerhalb von zwei Wochen

Manila – Erneut ist auf den Philippinen ein Journalist erschossen worden. Der Radiomoderator Cosme Maestrado hatte kritisch über Korruption und Machtmissbrauch örtlicher Regierungsbeamter berichtet. Der 46-Jährige sei am Donnerstag von einem unbekannten Angreifer in der südphilippinischen Stadt Ozamiz City erschossen worden, teilte die örtliche Polizei mit.

In dem südostasiatischen Land war es der dritte tödliche Angriff auf einen Reporter innerhalb von zwei Wochen. (APA, 27.8.2015)

Share if you care.