"Just Cause 3": Vorbesteller können reale Insel gewinnen

27. August 2015, 12:35
25 Postings

Spieler mit den meisten Chaos-Points erhält außergewöhnlichen Preis oder Wert in Bargeld

Um die Verkaufszahlen anzukurbeln, begnügt sich der schwedische Spielhersteller Avalanche Studios nicht mit exklusiven Zusatzinhalten. Für sein kommendes Action-Game "Just Cause 3" verlost man unter Vorbestellern eine kleine, aber reale Insel im Wert von 50.000 US-Dollar. Europäer dürfen ihr Glück allerdings nicht auf die Probe stellen, zugelassen an der Aktion sind ausschließlich Teilnehmer ab 18 Jahren aus Kanada, Chile, Mexiko und den USA.

Um zu gewinnen, gilt es 90 Tage nach dem Verkaufsstart am 1. Dezember für Windows, PS4 unx XBO die meisten Chaos Points zu sammeln, die man im Spiel durch möglichst kreative und spektakuläre Zerstörung der Spielwelt erhält.

just cause

Achtung: Haken

Dem Sieger werde dann wahlweise die Insel überschrieben oder der Gegenwert von 50.000 Dollar in Bar ausgezahlt. Letzteres ist vielleicht keine schlechte Idee, denn für Nebenkosten wie Steuern und Gebühren, die bei der Inbesitznahme anfallen, müsse man selbst aufkommen. Hinzu kommt, dass die Veranstalter des Gewinnspiels nicht garantieren, dass man die noch nicht preisgegebene Insel bewohnen oder ohne Boot erreichen kann. (zw, 27,8.2015)

  • Artikelbild
    foto: just cause 3
Share if you care.