Euro etwas höher

28. August 2015, 11:26
posten

Spanien rutscht tiefer in die Deflation

Wien – Der Euro hat sich zum US-Dollar am späten Freitagvormittag etwas höher gegenüber dem Richtkurs der EZB vom Donnerstag und auch gegenüber dem Niveau von heute Früh gezeigt. Gegen das Pfund und den Yen legte er ebenfalls leicht zu, während er im Vergleich zum Franken geringfügig abgab.

Spanien rutschte etwas tiefer in die Deflation. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat fielen die für europäische Vergleichszwecke harmonisierten Verbraucherpreise (HVPI) um 0,5 Prozent, wie das Statistikamt INE in einer vorläufigen Schätzung mitteilte. Volkswirte hatten einen Preisrückgang um 0,3 Prozent erwartet. Seit Mai 2014 steigen die Preise in der viertgrößten Volkswirtschaft der Eurozone nicht mehr. Im weiteren Verlauf stehen noch das Geschäftsklima in der Eurozone, die deutschen Verbraucherpreise und die US-Konsumausgaben auf der Agenda. (APA, 28.8.2015)

Share if you care.