Paszek startet souverän in Quali

26. August 2015, 22:43
20 Postings

Zweisatz-Sieg über Israelin Peer – Auch Jürgen Melzer weiter, Bruder Gerald dagegen genauso out wie Patricia Mayr-Achleitner

New York – Tamira Paszek hat in der ersten Qualifikationsrunde für die US-Open in New York ein starkes Lebenszeichen gegeben. Nach bisher mäßigen Auftritten auf den US-Hartplätzen fertigte die Vorarlbergerin am Mittwoch in der ersten Qualifikationsrunde für das letzte Tennis-Major des Jahres die gesetzte Israelin Shahar Peer mit 6:2,6:3 ab. Schnell ausgeschieden ist hingegen Gerald Melzer.

Die auf Platz 260 der Weltrangliste abgerutschte Paszek hatte zuvor in Washington, Toronto und Cincinnati lediglich eine Qualifikationsrunde gewonnen. Gegen Peer ließ die 24-Jährige aber nichts anbrennen. In beiden Sätzen erkämpfte sie sich schnell klare Führungen und spielte das Match gegen die als Nummer 28 gesetzte ehemalige Nummer elf und aktuelle 134. der Welt dann auch noch sicher nach Hause. In Runde zwei trifft Paszek auf die 20-jährige Chinesin Zhaoxuan Yang.

Ebenfalls weiter im Rennen um einen Platz im Hauptfeld ist Jürgen Melzer. Österreichs ehemalige Nummer eins Jürgen Melzer beseigte den Tschechen Jaroslav Pospisil mit 7:5,6:2. Der 34-Jährige trifft in der nächsten Runde auf den Russen Alexander Kudrjatsew. Kein Erfolgserlebnis gab es hingegen für Gerald Melzer, der sich dem Japaner Yuichi Sugita mit 5:7,4:6 beugen musste. Auch Patricia Mayr-Achleitner ist nach einer 6:4,7:6(6)-Niederlage gegen die Schwedin Rebecca Peterson vorzeitig ausgeschieden. (APA – 26.8. 2015)

Share if you care.