Eurowings Europe sammelt von Wien aus Pilotenbewerbungen

26. August 2015, 15:38
1 Posting

Meldet hohe Bewerberzahl aus Lufthansa-Flugbetrieben – Interne Ausschreibungen hätten Bedarf an "Ersten Offizieren" fürs erste schon gedeckt

Wien/Schwechat/Frankfurt – Die neue Billig-Airline der Lufthansa, Eurowings, hat vor einigen Wochen ihre Europazentrale in Wien aufgeschlagen, hier ist die Eurowings Europe ansässig. Diese Gesellschaft hat am Mittwoch Stellenausschreibungen für neue Cockpit-Mitarbeiter auch für externe Bewerber – also für Piloten außerhalb der Lufthansa-Gruppe – veröffentlicht.

Vorweg: Für das erste Jahr ist der Bedarf an "Ersten Offizieren" schon aus den vorangegangenen internen Bewerbungen gedeckt, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde.

Innerhalb der Lufthansa Gruppe läuft nämlich die Ausschreibung der Stellen schon seit 11. August. In der Gruppe war heute von positiver Resonanz die Rede. Es habe "zahlreiche" Bewerbungen gegeben, sowohl von Flugbetrieben der Lufthansa-Gruppe als auch von Nachwuchspiloten, die an der Lufthansa-Flugschule in Bremen ausgebildet wurden.

Eurowings Europe werde ab Start im März 2016 zunächst einen Rekrutierungsbedarf von etwa 12 neuen Piloten pro Monat haben, hieß es heute in einer Mitteilung.

Obwohl die internen Bewerbungen den Bedarf für das Startjahr zum guten Teil schon abdeckten, wird der Personalbedarf für unterschiedliche Einstiegstermine als "hoch" angegeben. Die interne Rekrutierung läuft nach Unternehmensangaben parallel zu der externen Ausschreibung wie geplant weiter, interne Bewerber würden weiterhin vorrangig berücksichtigt.

Das Personal für in Wien stationierte Eurowings-Flieger für Strecken ab Wien-Schwechat stellt die AUA. Die von der AUA "bereederten" Flugzeuge fliegen auch auf Verkehrsrechten der AUA. (APA, 26.8.2015)

Share if you care.