Australien: Finanzminister Hockey will Monarchie abschaffen

26. August 2015, 14:26
6 Postings

Hockey schloss sich republikanischer Parlamentariergruppe an

Canberra – Australiens Finanzminister Joe Hockey will aus seiner Heimat eine Republik machen und stellt sich damit diametral gegen Regierungschef Tony Abbott, einen glühenden Monarchie-Verfechter. Hockey von der konservativen Regierungspartei der Liberalen führt nun mit einer Labour-Abgeordneten eine neue Parlamentariergruppe, die die Republik-Debatte wiederbeleben will.

Das verkündete der Chef der Republikanerbewegung, Peter FitzSimons, am Mittwoch. Hockey habe aus seiner Ansicht nie ein Hehl gemacht, sagte sein Sprecher. Vize-Regierungschef Warren Truss war verärgert. Das Land habe sich um wichtigere Themen als die Frage der Monarchie zu kümmern, meinte er.

Königin Elizabeth II. ist Staatsoberhaupt der einstigen britischen Kolonie. Die Umwandlung in eine Republik lehnten die Australier 1999 ab. In einer Umfrage sagten diese Woche 47 Prozent der Befragten, sie hätten lieber einen Australier als Staatsoberhaupt, 29 Prozent waren dagegen und der Rest unentschlossen. (APA, 26.8.2015)

  • Finanzminister Joe Hockey will aus Australien eine Republik machen.
    foto: apa/epa/lukas coch

    Finanzminister Joe Hockey will aus Australien eine Republik machen.

Share if you care.