Produktrückruf: Spar Golddotter- und Bio-Eier

26. August 2015, 10:54
3 Postings

Salmonellen-Verdacht in Wien, Niederösterreich, dem nördlichen Burgenland sowie Kärnten und Osttirol

Wien – Wegen Salmonellen-Verdachts hat die Supermarktkette Spar Natur*pur Bio Freiland Eier (Gewichtsklasse L 6er- und XL 6er- und M 10er-Packung) zurückgerufen. Betroffen sind ausschließlich Eier mit dem Ei-Code 0-AT-2898578 aus dem landwirtschaftlichen Betrieb Waltraud Hackl. Bei einer Routinekontrolle wurde eine "mögliche Verunreinigung durch Salmonellen" festgestellt, heißt es von Seiten des Unternehmens.

Die Eier waren laut Spar nur in Filialen in Wien, Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland erhältlich. Die betroffene Ware ist aber nicht mehr zu kaufen. Vom Verzehr der Eier wird ausdrücklich abgeraten. Kunden können die Ware in Spar-, Eurospar- oder Interspar-Märkten zurückgegeben, der Kaufpreis wird rückerstattet.

Zudem hat die Supermarktkette in Kärnten und Osttirol Golddotter-Eier, ebenfalls wegen Salmonellen-Verdachts, zurückgerufen. Betroffen sind 10er- und 6er-Packungen der Gewichtsklasse L und 10er-Packungen der Gewichtsklasse M mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.9.2015. (APA, 26.8.2015)

  • Betroffen sind Golddotter-Eier in Kärnten und Osttirol sowie Spar Natur*pur Bio Freiland Eier mit dem Ei-Code 0-AT-2898578 aus dem landwirtschaftlichen Betrieb Waltraud Hackl.
    foto: dpa/karl-josef hildenbrand

    Betroffen sind Golddotter-Eier in Kärnten und Osttirol sowie Spar Natur*pur Bio Freiland Eier mit dem Ei-Code 0-AT-2898578 aus dem landwirtschaftlichen Betrieb Waltraud Hackl.

Share if you care.