"Ich habe ihn schon drinnen gesehen"

25. August 2015, 23:20
86 Postings

Zoran Barisic (Rapid-Trainer): "Ich habe ihn schon drinnen gesehen (Anm.: Beric-Kopfball), genauso wie den Schuss von Prosenik, aber ich mache ihnen keinen Vorwurf. Im Gegenteil, wir können so stolz sein auf diese Truppe, sie hat gezeigt, dass sie auf Augenhöhe ist mit einer Mannschaft wie Donezk. Im Hinspiel war es bei ihnen Stange und rein, bei uns war es Stange und raus, so ist der Fußball. Es haben nur Kleinigkeiten entschieden, wir haben leider nicht unbedingt das Glück auf unserer Seite gehabt. Natürlich sind wir enttäuscht, nicht in die Champions League gekommen zu sein, aber bei mir überwiegt der Stolz auf die Truppe. Man muss ihr ein Riesenkompliment machen. Wir freuen uns jetzt auf die Europa League und wollen unbedingt europäisch überwintern."

Michael Krammer (Rapid-Präsident): "Man hat gesehen, dass wir in jedem Fall bereit sind für die Champions League. Es war ein großartiges Spiel, kämpferisch und spielerisch, alle Rapidler können stolz sein. Die Mannschaft hat sich Chancen erarbeitet, man sieht wie knapp Fußball ist. Jetzt rocken wir halt die Europa League. Wir werden dort unseren Mann stellen und zeigen, wo Rapid in Europa steht."

Steffen Hofmann (Rapid-Kapitän): "Wir haben ein richtig tolles Spiel gegen eine richtig tolle Mannschaft gemacht. Wir hätten uns den Aufstieg aufgrund der Chancen am Ende sicher verdient. Wir bekommen das Gegentor, dann kommen wir überragend zurück. Das ist sehr, sehr schade."

Robert Beric (Rapid-Stürmer): "Ich würde alle Tore meines Lebens für das eintauschen. Es ist schade. Wir hatten einfach kein Glück in beiden Spielen. Nur das war entscheidend. Wir haben in beiden Spielen gut gespielt, aber unsere Chancen nicht genützt. Auf diesem Niveau muss man diese Tore einfach machen."

Zu einem möglichen Transfer: "Es ist nicht der richtige Zeitpunkt für diese Frage."

Darijo Srna (Schachtar-Donezk-Kapitän): "Wir haben gegen ein sehr gutes Team gespielt, Rapid hat besser gespielt als zu Hause, war taktisch stark und hat einen großartigen Charakter gezeigt. Sowohl vor einer Woche als auch heute waren wir in der ersten Hälfte besser und Rapid in der zweiten Hälfte. Es ist das beste für uns, wieder in der Champions League zu spielen. Wir hoffen auf eine gute Gruppe, dann werden wir weitersehen."

Mircea Lucescu (Schachtar-Donezk-Trainer): "Das Ende war dramatisch. Ich muss gestehen, dass ich noch nie so viel Druck gehabt habe, wie in diesem Spiel. Heute war das Glück auf unserer Seite. Rapid war sehr diszipliniert, taktisch gut und hat uns an unsere Grenzen gebracht."

Share if you care.