RTL und ZDF senden Thementag zu Flüchtlingen

26. August 2015, 10:07
5 Postings

Die News- und Magazinsendungen informieren von frühmorgens bis nach Mitternacht – RTL sendet am 31. August, das ZDF ist am 2. September an der Reihe

Köln/Wien – RTL widmet der Flüchtlingssituation am Montag, dem 31. August, einen Thementag. Der Sender schickt dafür Reporter aus, die einigen der Herkunfts- und Transitländer berichten. RTL-Chefredakteur Michael Wulf: "Mit dem Thementag wollen wir ein deutliches Zeichen für mehr Informationen und Aufklärung rund um die Flüchtlingssituation setzen."

Die Berichterstattung aus Deutschland widmet sich vor allem den Fragen, wie Politik auf den Fremdenhass in einigen Regionen reagieren sollen, beziehungsweise wie Länder und Kommunen die immer weiter wachsende Zahl von Flüchtlingen und Asylsuchenden logistisch und finanziell bewältigen können.

Weitere Sender der Mediengruppe RTL Deutschland schließen sich dem Thementag an: VOX und RTL 2 legen die Schwerpunkte ihrer Nachrichtensendungen auf das Thema und n-tv liefert Live-Schaltungen und Hintergrundberichte aus Flüchtlingsregionen.

Update: ZDF-Schwerpunkt wenig später

Angesichts der oft dramatischen Umstände bei der Flucht notleidender Menschen hat auch das ZDF am 2. September einen Themenschwerpunkt "Zuflucht Europa" angesetzt: In mehreren Sendungen soll umfassend über verschiedene Aspekte berichtet werden. "Der Umgang mit Flüchtlingen ist eine der Kernfragen der nächsten Jahre für Deutschland und Europa", sagte ZDF-Chefredakteur Peter Frey am Dienstag in Mainz.

Für den Auftakt des Themenschwerpunkts sorgt im "Morgenmagazin" Reporterin Katrin Lindner, die auf dem privaten Rettungsschiff "Sea-Watch" im Mittelmeer mitgereist ist. In weiteren Sendungen wird unter anderem der deutsche Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) auf Fragen zur Aufnahme von Flüchtlingen antworten. Am späteren Abend widmet sich dann "ZDFzoom" unter dem Thema: "Ein Staat – zwei Welten? Einwanderer in Deutschland" der Integration von Flüchtlingen und den sich dabei stellenden Problemen. (red, 25.8.2015)

Share if you care.