U21-Team in EM-Quali mit Schaub und Gregoritsch

25. August 2015, 13:28
22 Postings

Ziel ist EM 2017 in Polen, Start mit Aserbaidschan auswärts und Russland daheim

Wien – Das U21-Nationalteam startet Anfang September mit Spielen in Aserbaidschan (4. September) und in St. Pölten gegen Russland (8. September) in die Qualifikation für die EM 2017 in Polen. Weitere Gruppengegner sind Deutschland, Finnland und die Färöer. Für den Auftakt hat Teamchef Werner Gregoritsch am Dienstag folgenden 23-Mann-Kader nominiert:

Tor (3): Daniel Bachmann (Ross County), Markus Kuster (Mattersburg), Ivan Lucic (Bayern)

Verteidigung (8): Lukas Gugganig (FSV Frankfurt), Lukas Jäger (Altach), Philipp Lienhart (Real Madrid), Christoph Martschinko (Austria), Phillipp Mwene (Stuttgart), Philipp Posch (Admira), Ylli Sallahi (Karlsruhe), Christian Schoissengeyr (Sturm)

Mittelfeld (9): Christian Derflinger (Grödig), Nikola Dovedan (LASK), Christian Gartner (Düsseldorf), Valentino Lazaro (RB Salzburg), Martin Rasner (Grödig), Tarkan Serbest (Austria), Louis Schaub (Rapid), Alessandro Schöpf (Nürnberg), Dominik Wydra (Paderborn)

Angriff (3): Kevin Friesenbichler (Austria), Michael Gregoritsch (HSV), Florian Grillitsch (Bremen)

Auf Abruf (16): Alexander Schlager (Grödig) – David Domej (Hajduk Split), Patrick Wessely (Admira), Philipp Wiesinger (Liefering), Sebastian Wimmer (Wolfsburg) – Markus Blutsch (Admira), Andreas Gruber (Sturm), Sascha Horvath (Sturm), Roman Kerschbaum (Grödig), Francesco Lovric (Stuttgart), Bernhard Luxbacher (FAC), Xaver Schlager (Liefering), Sven Sprangler (Mattersburg) – Marvin Egho (Admira), Bernd Gschweidl (Grödig), Marko Kvasina (Austria)

Share if you care.