London soll modernes Kanalsystem bekommen

24. August 2015, 21:24
12 Postings

"Super Sewer" wird um 5,7 Milliarden Euro gebaut – Altes System stammt aus viktorianischer Zeit

London – London will mit einem umstrittenen Großprojekt endlich seiner Fäkalien Herr werden. Für 4,2 Milliarden Pfund (5,7 Milliarden Euro) soll bis zum Jahr 2023 ein neues Kanalsystem unter der Themse entstehen, der sogenannte Super Sewer (deutsch: Super-Kanal). Das bisherige System aus viktorianischer Zeit wird den Anforderungen der Acht-Millionen-Metropole längst nicht mehr gerecht.

Bei – in London recht häufigem – Regenwetter werden Fäkalien deshalb einfach in die Themse gespült. In einem wettermäßig normalen Jahr fließen gegenwärtig 39 Millionen Tonnen an unbehandeltem Abwasser in die Themse. Der Bau der rund 25 Kilometer langen Abwasserröhre soll im nächsten Jahr beginnen und 9.000 Arbeitsplätze schaffen. Die Regulierungsbehörde Ofwat gab am Montag grünes Licht für das Projekt. (APA, 24.8.2015)

Share if you care.