Umfrage: Wirtschaft ist die Stärke der ÖVP

25. August 2015, 05:30
384 Postings

Umfrage vor Wien-Wahl zeigt aber, dass die Schwächen bei weitem überwiegen

Wien – Was kann die Volkspartei, was andere nicht können? Zwei Punkte springen bei der Umfrage des Linzer Market-Instituts für den STANDARD ins Auge: Die ÖVP ist die bürgerliche Partei schlechthin – und sie ist weit vor allen anderen Parteien im Wiener Wahlkampf jene Partei, der ein Einsatz für die Wiener Wirtschaft zugetraut wird.

Diese Einschätzung steigt deutlich mit dem Bildungsgrad der Befragten – von denen, die es nur zu Pflichtschulbildung gebracht haben, anerkennt nur ein Drittel die Wirtschaftskompetenz der Volkspartei, bei den Befragten mit Matura oder Hochschulabschluss sind es zwei Drittel. Und: Die erklärten Wähler der SPÖ schätzen die ÖVP-Kompetenz in ähnlichem Maß hoch ein, wie das schwarze Wähler tun – die Wähler anderer Parteien sind da wesentlich zurückhaltender.

Die Bürgerlichkeit der ÖVP ist ein Merkmal, das vor allem bei älteren und höher gebildeten Befragten Bedeutung hat. Als Seniorenpartei wird die ÖVP nur halb so stark wahrgenommen wie etwa die SPÖ. Jeder fünfte Befragte (neben den ÖVP-Anhängern vor allem die Wähler der FPÖ) sieht die ÖVP als besonders kooperativ. In vielen anderen Bereichen wird die ÖVP dafür fast gar nicht wahrgenommen. (Conrad Seidl, 25.8.2015)

  • Was die Wiener Wahlberechtigten über die ÖVP denken: die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage für den STANDARD.
    grafik: der standard

    Was die Wiener Wahlberechtigten über die ÖVP denken: die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage für den STANDARD.

Share if you care.