Flüchtlingsboot vor Lesbos gekentert: Tote und Vermisste

24. August 2015, 10:00
posten

Mehrere Menschen gerettet

Athen/Lesbos – Vor der griechischen Ostägäisinsel Lesbos ist am Montagmorgen ein Flüchtlingsboot mit 15 Menschen an Bord gekentert. Die Küstenwache konnte acht Menschen aus den Fluten retten. Anschließend wurden die Leichen von zwei der Migranten entdeckt. Weitere sechs Menschen werden vermisst, berichtete das Staatsradio unter Berufung auf die Küstenwache.

Seit Wochen kommen auf allen griechischen Inseln der Ostägäis Migranten aus der wenige Seemeilen entfernten türkischen Küste an. Die Inseln sind überfüllt mit verzweifelten Migranten, die nach Westeuropa fahren wollen. (APA, 24.8.2015)

Share if you care.