Google Maps zeigt Essensfotos aus Restaurants

24. August 2015, 09:51
2 Postings

Neues Feature in Test-Phase, lokalisierte Informationen für Foodies

Google testet momentan ein neues Feature, das Fotos von Speisen direkt in Google Maps anzeigt. Damit können Foodies – also digitalisierte Gourmets – direkt in Google Maps nach Restaurants in der Umgebung samt Beweisfotos von deren Qualität suchen. Momentan ist das Feature laut TheVerge nur für Review-Veteranen freigeschalten. Vergangenen Juni hatte Google die kurzlebige App "Tablescape" wieder geschlossen, mit der man Foodies begeistern wollte.

Eigene App wurde geschlossen

Google hatte damals allerdings bekanntgegeben, weiterhin einen Platz für Essensbilder reservieren zu wollen. Das ist nun offenbar mit dem neuen Maps-Feature geschehen. Für Foodies heißt es allerdings aufpassen: "Foodporn" kann illegal sein, wenn das Essen etwa aufwändig arrangiert wurde. Außerdem können Wirte natürlich mittels Hausrecht das Fotografieren jederzeit untersagen – und die Gäste so zum Social Media-freien Genuss ihres Essens zwingen. (fsc, 24.8.2015)

  • Essensbilder werden künftig direkt in Google Maps angezeigt
    foto: ap/mead

    Essensbilder werden künftig direkt in Google Maps angezeigt

Share if you care.