Ogiers nächster Schritt zum Titel

23. August 2015, 14:48
3 Postings

Weltmeister gewinnt Deutschland-Rallye vor Markenkollegen

Trier – Weltmeister Sebastien Ogier hat die Deutschland-Rallye gewonnen. Der 31-jährige Franzose setzte sich am Sonntag im VW Polo R WRC in Trier 23 Sekunden vor seinen beiden Markenkollegen Jari-Matti Latvala aus Finnland und Andreas Mikkelsen aus Norwegen durch. Trotz des Erfolgs reichte es Ogier aber nicht zur vorzeitigen Titelverteidigung. Für VW war es der erste Heimsieg bei der Deutschland-Rallye.

Ogier, Weltmeister der Jahre 2013 und 2014, feierte schließlich einen nie gefährdeten Sieg. "Es ist eine große Erleichterung", sagte der Franzose. "Der Druck zu gewinnen war das gesamte Wochenende da. Jetzt bin ich dem dritten Titel ziemlich nahe." Ogier hat in der Gesamtwertung 93 Punkte Vorsprung auf Latvala, vier Rennen sind noch ausständig. Nächster Stopp ist am 10. September Australien. (APA/dpa, 23.8.2015)

9. Lauf zur Rallye-WM (3. Etappe – Endstand nach 21 Prüfungen): 1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo 3:35:49,5 Std. – 2. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) VW Polo +0:23,0 Min. – 3. Andreas Mikkelsen/Ola Flöene (NOR) VW Polo +1:56,6

Fahrer-Wertung (nach 9 von 13 Läufen): 1. Ogier 207 Pkt. – 2. Jari-Matti Latvala 114 – 3. Andreas Mikkelsen 98

  • Ogier und ein unbemanntes Flugobjekt.
    foto: apa

    Ogier und ein unbemanntes Flugobjekt.

Share if you care.