US-Studie: Waffenbesitz und Amokläufe hängen zusammen

23. August 2015, 10:34
165 Postings

USA, Jemen, Schweiz, Finnland und Serbien sind die fünf Länder mit den meisten Waffen pro Kopf

New York – Zwischen Waffenbesitz und der Anzahl von Amokläufen und anderen Vorfällen mit Schusswaffen besteht einer neuen Studie zufolge ein klarer Zusammenhang. "Die USA, der Jemen, die Schweiz, Finnland und Serbien sind die fünf Länder mit den meisten Waffen pro Kopf", sagte Professor Adam Lankford von der Universität von Alabama.

"All diese fünf Länder sind auch unter den 15 mit den meisten größeren Schießereien. Das ist kein Zufall." Demnach seien zwar nur fünf Prozent der Menschen auf der Welt US-Amerikaner, aber 31 Prozent aller Amokläufer zwischen 1966 und 2012 seien es gewesen. Dass bei der Masse an Waffen auch mehr Waffen eingesetzt würden, sei erwartbar gewesen. "Aber ich war überrascht, dass die durchschnittliche Opferzahl in anderen Ländern höher war als in den USA, obwohl es hier so viele furchtbare Vorfälle gab."

Lankford untersuchte Daten von Polizei, FBI sowie internationale Quellen. "Meine Studie ergibt den Beweis, aufgrund der Untersuchung von 171 Ländern, dass die Zahl der Feuerwaffen der größte beeinflussende Faktor für die Zahl großer Schießereien ist." (APA, 23.8.2015)

Share if you care.