Roger Federer ohne Satzverlust im Cincinnati-Halbfinale

22. August 2015, 12:59
47 Postings

Feliciano Lopez kein Stolperstein – Nun trifft der Schweizer auf Andy Murray, der gegen Richard Gasquet einen Matchball abwehren musste

Cincinnati (Ohio) – Roger Federer ist im Masters-1000-Tennis-Turnier in Cincinnati weiter ohne Satzverlust. Der Schweizer feierte am Freitag im Viertelfinale einen souveränen 6:3, 6:4-Erfolg gegen den Spanier Feliciano Lopez und bekommt es im Kampf um den Finaleinzug mit dem Schotten Andy Murray zu tun. Die Nummer drei des Turniers setzte sich nach hartem Kampf gegen den Franzosen Richard Gasquet 4:6, 6:1, 6:4 durch.

Federer reichte jeweils ein Break zum Sieg, schon nach 62 Minuten verwertete er seinen ersten Matchball mit einem schönen Volley. "Ich bin sehr glücklich mit dem Match", sagte der 34-Jährige. Lob gab es vom Verlierer. "Du bist ja nur so über den Platz geflogen", sagte der Spanier beim Handshake am Netz. Federer musste im Turnierverlauf noch kein Break hinnehmen.

Auf die erfolgreiche Titelverteidigung sowie den siebenten Cincinnati-Titel fehlen dem Schweizer jetzt nur noch zwei Siege. Gegen Murray liegt Federer im Head-to-Head 13:11 voran, die jüngsten vier Aufeinandertreffen hat er allesamt gewonnen. Murray ist allerdings in guter Form, holte sich zuletzt in Montreal mit einem Finalsieg gegen Novak Djokovic den Titel. Ins Halbfinale schaffte er es allerdings erst nach der Abwehr eines Matchballs und zwei Stunden Spielzeit.

Das zweite Halbfinale bestreiten der topgesetzte Serbe Djokovic und der Ukrainer Alexander Dolgopolow. Djokovic hat die Chance, als erster Spieler das Kunststück zuwege zu bringen, bei allen neun ATP-Masters-Turnieren zu triumphieren.

Im Damen-Bewerb machte Serena Williams den nächsten Schritt zur erfolgreichen Titelverteidigung. Die US-Amerikanerin hatte mit der Serbin Ana Ivanovic beim 3:6, 6:4, 6:2-Erfolg aber große Mühe. Nächste Gegnerin der Weltranglistenersten ist die Ukrainerin Elina Switolina nach einem 6:4, 2:6, 6:0-Sieg gegen die Tschechin Lucie Safarova. Im zweiten Halbfinale bekommt es die auf Position drei eingestufte Simona Halep mit der Serbin Jelena Jankovic zu tun. (APA/Si, 22.8.2015)

  • Ein Schweißband für die Fans.
    foto: ap/ john minchillo

    Ein Schweißband für die Fans.

Share if you care.