Kritik: Microsoft verschweigt Inhalt von Windows-Patches

22. August 2015, 11:55
46 Postings

Bei automatischen Updates werden nur geschlossene Sicherheitslücken, aber keine Änderungen an Features bekanntgegeben

Microsoft verschweigt bei automatischen Windows 10-Updates, was diese am Betriebssystem verändern. Der Konzern gibt lediglich geschlossene Sicherheitslücken und Bug-Fixes bekannt, Überarbeitungen bei inhaltlichen Features bleiben jedoch intransparent. Das berichtet Ars Technica, wo Tech-Journalist Peter Bright sein Unbehagen über diese modus operandi äußert: "Viele, mich eingeschlossen, denken, dass dies nicht gewünscht wird und Informationen über Updates eine zentrale Rolle beim neuen Windows-Ansatz spielen sollten."

Windows als Service

Denn Microsoft führt bei Windows 10 ein neues Konzept ein: Das Betriebssystem soll ständig aktualisiert werden, womöglich bleibt es das "letzte Windows aller Zeiten". Automatische, regelmäßige Updates sollen Windows 10 konstant zukunftsfit halten. Gegenüber The Register gibt Microsoft allerdings an, keine Änderungen bei der Informationspolitik zu planen. In der Zukunft "könnte" es zu "größerer Bewerbung neuer Features" kommen. (fsc, 22.8.2015)

  • Windows 10 verschweigt, was aktualisiert wird
    foto: reuters/stapleton

    Windows 10 verschweigt, was aktualisiert wird

Share if you care.