Die Unbeugsamen vom Nil

Ansichtssache21. August 2015, 19:15
20 Postings

Vier Mitgliedern des ugandischen Kajak-Teams ist bereits zum zweiten Mal die Einreise nach Kanada verweigert worden, ihren WM-Traum wollen sie aber noch nicht aufgeben

Sadat Kawawa, David Moore, David Egesa und Yusuf Basalirwa wollen nicht aufgeben. Die vier sind Mitglieder des ugandischen Kajak-Teams, das derzeit auf dem Nil bei Jinja, östlich der Hauptstadt Kampala ein Trainingscamp abhält. Den vier Musketieren wurde bereits zum zweiten Mal eine Einreisegenehmigung nach Kanada verweigert. Im dortigen Ottawa finden Anfang September die ICF-Titelkämpfe im Freestyle statt.

Der Grund: die Behörden befürchten, die Sportler könnten vorhaben, nach den Wettbewerben im Land zu bleiben. Kawawa, Moore, Egesa und Basalirwa weisen das als Unterstellung zurück und haben ihre Visa-Anträge nun zum dritten Mal eingereicht. (red – 21.8. 2015)

foto: reuters/akena
1
foto: reuters/akena
2
foto: reuters/akena
3
foto: reuters/akena
4
foto: reuters/akena
5
Share if you care.