PS4 bekommt eigenes Preview-Programm

Bericht24. August 2015, 08:54
27 Postings

Testphase für Firmware-Update startet am 2. September

Bevor Sony das nächste große Firmware-Update für die PS4 veröffentlicht, soll dessen Funktionalität in einer Betaphase von Nutzern getestet werden. Diese Informationen gehen unter anderem aus dem Playstation-Blog hervor. Starten wird die Aktion am 2. September. User können sich mit ihrem Haupt-Account bereits dafür anmelden, wobei jederzeit die Möglichkeit besteht, zur aktuellen Version zurückzukehren.

Neue Features

Offiziell sind zwar noch keine Informationen zu den neuen Features bekannt gegeben worden, mehrere Quellen geben aber Hinweise darauf. Beispielsweise finden sich auf der japanischen Website Pocket News Infos zur kommenden Version 3.00.

Demnach zählen zu den Neuerungen Events, Communities und ein neues Design für den Nachrichtenbildschirm. Unter dem Menüpunkt "Now Playing" können User einen Blick darauf werfen, was andere Communitymitglieder gerade spielen, oder sich mit deren Erlaubnis ihr Gameplay ansehen. Weiters soll es die Möglichkeit geben Spiele direkt auf Youtube zu übertragen.

Update 2.57

Mit dem geplanten Patch scheint Sony, im Gegensatz zum vorherigen, tatsächlich größere Neuerungen nachzuliefern. Nachdem das Update zur aktuellen Version 2.57 veröffentlicht worden war, machten sich viele Community-Mitglieder lustig darüber, da es sich lediglich um eine Stabilitätsverbesserung für bestimmte Funktionen handelte. "Es wird derartig stabil sein, dass ich Eisberge mit meiner PS4 zerbrechen kann", so der Twitter-Nutzer Vaughn Whiskey im Juli. (lmp, 24.8.2015)

  • Artikelbild
    foto: pocketnews
Share if you care.