Normen und Skandale

21. August 2015, 11:13
posten

Von 1945 bis heute

• 1945/46 21 Wiener Theater nehmen den Spielbetrieb wieder auf. Erlass erster Kunstförderungsgesetze und Wiedereröffnung der Salzburger Festspiele.

• 1955 Burgtheater und Staatsoper werden wiedereröffnet.

• 1971/72 Beiräte werden eingeführt, der Bundestheaterverband gegründet.

• 1983 Helmut Zilk (SPÖ) setzt sich für mehr private Kulturförderung ein.

• 1988 Das Kunstförderungsgesetz tritt in Kraft und verpflichtet den Bund zur Förderung. Der Heldenplatz-Skandal geht in die Geschichte ein.

• 1999 Die Bundestheater werden ausgegliedert und in eine Holding umgewandelt.

• 2000 Künstlersozialversicherungsgesetz und Buchpreisbindung treten in Kraft.

• 2001 Nach fast 20 Jahren Planungszeit wird das Museumsquartier Wien eröffnet.

• 2013 Der Finanzskandal am Burgtheater wird publik.

• 2015 Ostermayer reagiert und novelliert das Bundestheaterorganisationsgesetz. (21.8.2015)

Share if you care.