Ein paar Stunden Musik für mehr Solidarität

20. August 2015, 14:57
1 Posting

Refugee Soli Fest am Samstag in der Wiener Arena mit DJ Alamut, Slack Hippy, Stereotyp und anderen

Power to the People! Die popkulturell gut eingeführte Demokratisierungsforderung dient am Samstag als Slogan für ein Flüchtlings-Solidaritätsfest in der Wiener Arena. Das Refugee Soli Fest bringt bereits am Nachmittag Live-Auftritte an der frischen Luft von Künstlern wie Celia Mara, The Bandaloop und Mischkultur Band. Ein knappes Dutzend DJs wie Disaszt, Fry, Pandora und Bombaman MC sind ab 22 Uhr für Drum 'n' Bass in der kleinen Halle zuständig.

Und im 3Raum regieren Hip-Hop, Breaks und Rap in Form von DJ Alamut, Slack Hippy, Stereotyp und anderen. Auch das Arena Beisl wird live und mit DJs bespielt. Der Erlös des Fests geht an die Deserteurs- und Flüchtlingsberatung, die Asylkoordination sowie an den Verein Ute Bock. In der Arena wird dabei auch die Möglichkeit bestehen, Sachspenden abzugeben. Eine aktuelle Liste dringend benötigter Dinge findet sich unter www.facebook.com/GB4ce - vor allem Babynahrung, Hygieneartikel und Medikamente sind nach wie vor gefragt. (lux, 20.8.2015)

Refugee Soli Fest, 22.8., Arena Wien, ab 16.00

Share if you care.