Total-Memory Express-Zertifikat

17. August 2015, 08:53
posten

Interessante Alternative zum Direktinvestment

Ihr letzter Monatsbericht bestätigte die Strategie der OPEC: Trotz des weltweiten Überangebots setzen die zwölf Staaten des Kartells mehr auf den Schutz ihres Marktanteils als auf Preisstabilität – und halten die Förderquoten hoch. Im Juli wurden 31,5 Mio. Barrel Öl am Tag gefördert – 100.000 Barrel mehr als im Vormonat und zudem 1,5 Mio. Barrel mehr, als die OPEC sich selbst beim letzten Treffen im Juni verordnet hatte. Die US-Schiefergasindustrie zeigt sich indes robuster als vermutet; ihr höherer Ausstoß sei auf die verbesserten Kostenstrukturen und die niedrigen Steuern zurückzuführen.

Wer in Europa auf der Suche nach einem Ölunternehmen ist, das sich bisher nicht nur gut in der Ölpreiskrise geschlagen hat, sondern auch gut positioniert ist, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, könnte auf Total setzen. Die Analysten der Société Générale bescheinigen dem Konzern bedeutsame Fortschritte bei der Anpassung des Businessmodells und rechnen bereits für September mit einer Erfolgsmeldung zur Kostensenkungsstrategie.

Maximale Laufzeit 6 Jahre

Allen Anlegern, die das Risiko eines Direktinvestments reduzieren und das theoretisch unbegrenzte Kurspotenzial der Total-Aktie daher lieber gegen zusätzliche Sicherheit eintauschen möchten, bietet die HVB ein Memory Express-Zertifikat (ISIN DE000HVB1W63). Es ist mit einer Tilgungsschwelle bei 47,40 Euro und einer Barriere bei 32,71 Euro ausgestattet – gegenüber dem aktuellen Aktienkurs von 44 Euro ein Puffer von 25 Prozent; die Aktie handelte zuletzt im Herbst 2011 auf diesem Niveau. Das Zertifikat zahlt immer dann einen Kupon von 40 Euro (also 4 Prozent bezogen auf den Nominalwert von 1.000 Euro), wenn der Aktienkurs am jährlichen Beobachtungstag, nächstens am 23.5.2016, über der Barriere handelt. Liegt der Aktienkurs zudem auch noch über der höheren Tilgungsschwelle, dann wird das Zertifikat vorzeitig fällig und zum Nominalwert zurückgezahlt. Ansonsten verlängert sich die Laufzeit bis zum nächsten Beobachtungstag, an dem analog verfahren wird. Kommt es nie zu einer vorzeitigen Fälligkeit, dann muss der Aktienkurs am finalen Bewertungstag, über der Barriere liegen, damit eventuell ausgefallene Kupons nachgeholt und das Wertpapier zum Nominalwert zurückgezahlt wird. Bei Kursen unterhalb der Barriere erhalten Anleger eine Lieferung von Total-Aktien gemäß Bezugsverhältnis, bei deren sofortigem Verkauf Kapitalverluste entstehen.

ZertifikateReport-Fazit: Das Memory Express-Zertifikat auf Total richtet sich an Anleger, die bisher nicht oder nur in geringem Umfang in der Ölbranche investiert sind und auf attraktivem Kursniveau eine interessante Diversifikation für ihr internationales Aktienportfolio suchen, ohne dabei die Risiken eines Direktinvestments zu übernehmen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Thorsten Welgen ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.