Gigantisches Schwarzes Loch lässt Forscher rätseln

Ansichtssache4. Oktober 2015, 22:06
79 Postings
Bild 1 von 22
illu.: gemini observatory, aura artwork by lynette cook

Enorm großes Schwarzes Loch gibt Rätsel auf

In den Zentren der meisten bekannten Galaxien sitzen supermassive Schwarze Löcher; auch unsere Milchstraße verfügt über ein solches Schwerkraftmonster. Manche davon verschlingen gewaltige Mengen an Materie und setzen dabei enorm viel Strahlung frei; die Astronomen sprechen in diesem Fall von aktiven Galaxien. Die übrigen genehmigen sich nur ab und zu einen Happen und verhalten sich daher vergleichsweise inaktiv. In der Regel stehen die Masse der Galaxie und die Größe ihrer Schwarzen Löcher in einem unmittelbaren Zusammenhang – doch es gibt auch Ausnahmen: Astronomen haben nun mit Hilfe des Southern African Large Telescope ein Schwarzes Loch entdeckt, das um ein Vielfaches zu groß ist für die Galaxie, in der es wohnt. Mehr als die 350-Millionen-fache Masse der Sonne besitzt dieses Objekt, und damit passt es so gar nicht zu den gängigen Theorien zur Entstehung von supermassiven Schwarzen Löchern. Eigentlich müsste die Galaxie 30 Mal größer sein, damit die beiden den gängigen Modellen entsprechen. Warum das Schwarze Loch in der Galaxie SAGE0536AGN so gewaltig ist, ist den Astronomen bisher ein Rätsel.

weiter ›
Share if you care.