Federer nach dem Urlaub souverän

19. August 2015, 14:28
168 Postings

Zweisatzsieg in Cincinnati gegen Agut – Schweizer nach fünf Wochen Tour-Absenz: "Ich habe ein bisschen experimentiert"

Cincinnati (Ohio) – Roger Federer hat den ersten Tag auf der ATP-Tour nach fünf Wochen Pause ungefährdet überstanden. Der Schweizer besiegte am Mittwoch den Spanier Roberto Bautista Agut in der zweiten Runde des Masters-1000-Turniers in Cincinnati wie erwartet glatt mit 6:4, 6:4.

Wie bei den schnellen Bedingungen im US-Bundesstaat Ohio, wo Federer mit sechs Titeln Rekordsieger ist, zu erwarten war, suchte der 34-jährige Basler oft und meist erfolgreich den Weg ans Netz. "Ich habe ein bisschen experimentiert", verriet Federer im Anschluss. "Geschaut, was möglich ist." Nervosität sei auch nach der langen Pause kaum da gewesen, da er die Verhältnisse in Cincinnati bestens kenne und hier fast immer gut spiele.

"Ich hätte auch schon vergangene Woche in Montreal spielen können, aber ich wollte noch etwas mehr Zeit mit der Familie in der Schweiz verbringen." Es sei perfekt gewesen, dass das Wetter so schön gewesen sei. "Ziel ist es, gegen Ende des US Open in Bestform zu sein." Was natürlich nicht heißt, dass er nicht in Cincinnati ein siebentes Mal triumphieren will.

Im Achtelfinale trifft der Weltranglisten-Dritte am Donnerstag entweder auf Kevin Anderson (RSA, ATP-15.) oder Jack Sock (USA/30.). (APA/Si, 19.8.2015)

Share if you care.