Schüsse nahe dem Istanbuler Dolmabahce-Palast

19. August 2015, 14:21
2 Postings

Zwei Festnahmen, Hintergründe noch unklar

Istanbul – Am Eingang zum Dolmabahce-Palast in Istanbul sind am Mittwoch Schüsse gefallen. Das meldete die Nachrichtenagentur Dogan und berichtete von zwei Festnahmen. Die Verdächtigen trugen demnach automatische Waffen. Berichte über mögliche Opfer gab es vorerst zwar keine, doch berichteten Augenzeugen von Rettungswagen, die zum Tatort unterwegs waren.

Auch eine Explosion soll zu hören gewesen sein, meldeten mehrere Internetmedien. Nach Angaben des Senders Al-Jazeera kamen die Wachsoldaten am Tor des Palastes unter Beschuss. Die Polizei sperrte eine Hauptverkehrsstraße, die am Palast vorbeiführt. Offizielle Angaben zu dem Vorfall lagen zunächst nicht vor.

Der aus der Zeit des Osmanischen Reichs stammende Palast ist eine beliebte Touristenattraktion. Er dient auch als Amtssitz des Ministerpräsidenten in Istanbul. (APA, Reuters, 19.8.2015)

Share if you care.