Ragweed bringt Nasen zum Laufen

18. August 2015, 11:10
10 Postings

"Ragweed-Pollen können bereits in geringer Konzentration allergische Beschwerden verursachen", warnt der Österreichische Pollenwarndienst

Wien – Für etwa fünf Prozent der Österreicherinnen und Österreicher beginnt nun die schwerste Zeit im Jahr: Sie reagieren allergisch auf Ragweed-Pollen. Mögliche Symptome sind "laufender" Schnupfen, Schwellung der Schleimhaut, Rötung der Augenbindehaut und Asthma bronchiale.

Ragweed ist in Österreich blühbereit, die ersten Pflanzen stäuben schon. Erste allergische Beschwerden sind bereits ab drei bis fünf Pollen pro Kubikmeter möglich: "Da Ragweedpollen bereits in geringer Konzentration allergische Beschwerden verursachen können, sind geringe Belastungen in den betroffenen Gebieten in Österreich ab sofort zu erwarten", sagt Katharina Bastl vom österreichischen Pollenwarndienst der MedUni Wien.

Hitze dürfte sich für Allergiker positiv auswirken

Betroffen ist vor allem der Südosten Österreichs: Allergiker im Burgenland, in Niederösterreich, Wien, Steiermark, Kärnten, aber auch in Teilen Oberösterreichs müssen sich schon jetzt auf den Pollenflug von Ragweed einstellen.

Die große Hitze im Juli und August wirkte sich insofern positiv aus, dass die Verbreitung der Ragweed-Pflanzen heuer weniger großflächig und zahlenmäßig geringer auftreten dürfte als in den vergangenen Jahren. "Generell werde die diesjährige Ragweedpollensaison nicht die durchschnittlichen Pollenmengen erreichen", ergänzt Bastl.

Belastungen durch Ferntransport möglich

"Europaweit betrachtet hat die Ragweedpollensaison in Ungarn schon früher begonnen, in Frankreich hat die Blüte ebenfalls vergangene Woche eingesetzt. Ragweedpollen können über den Ferntransport durch den Wind auch nach Österreich transportiert werden und Unkrautallergiker belasten. Daher kann es auch ohne lokale Pollenproduktion zu schweren Belastungen kommen", warnt die Expertin.

Belastungskarten für Europa und Prognosekarten für Österreich gibt es auf der Website des österreichischen Pollenwarndienstes der MedUni Wien. Dort kann auch der Ratgeber "Pollen und Allergie – Pollenallergie erkennen und lindern" bestellt werden. (red, 18.8.2015)

  • Die "Allergische Rhinitis" zählt zu den typischen Symptomen einer Ragweed-Pollen-Allergie.
    foto: apa/dpa/axel heimken

    Die "Allergische Rhinitis" zählt zu den typischen Symptomen einer Ragweed-Pollen-Allergie.

Share if you care.