Arabische Liga berät über Luftangriffe in Libyen

18. August 2015, 08:00
3 Postings

Sorge um Bewohner der von IS-Mililz eroberten Küstenstadt Sirte

Kairo – Die Arabische Liga befasst sich am Dienstag bei einer außerordentlichen Sitzung in Kairo mit der Bitte der libyschen Regierung, mit Luftangriffen im nordlibyschen Sirte den Vormarsch der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) zu stoppen. Die Jihadisten hatten die Küstenstadt im Juni erobert.

Bei Gefechten zwischen bewaffneten Milizen und IS-Kämpfern wurden dort in den vergangenen Tagen dutzende Menschen getötet. Am Wochenende bat die international anerkannte Regierung in Libyen die Arabische Liga darum, "gezielte Luftangriffe gegen die IS-Stellungen in Sirte" zu fliegen. Sie selbst sei wegen des Waffenembargos, das die Vereinten Nationen 2011 verhängt hatten, nicht dazu in der Lage. (APA, 18.8.2015)

Share if you care.