"Game of Thrones" endet bittersüß

17. August 2015, 11:34
113 Postings

George R.R. Martin verrät Details zum Ende der Fantasyserie – Achtung: Spoiler

New York – Das Wichtigste zuerst: Wer nicht, aber auch absolut gar nichts zum weiteren Verlauf von "Game of Thrones" wissen will, sollte am besten zum nächsten Artikel klicken. Denn: George R.R. Martin hat jetzt zum ersten Mal Details zum Ende der Fantasyserie verraten.

Die Horror-Apocalypse am Ende plane er nicht, sagte Martin zum "Observer". Dass am Ende alle tot sind, sei sicherlich nicht seine Absicht: "Ich strebe einen bittersüßen Ton an."

Fan von Tolkien

Geschrieben habe er das Finale noch nicht, sagt der Schriftsteller. Vage deutete er in dem Interview an, dass ein Ende nach dem Muster von "Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien möglich ist: "Ich liebe es, wie er ,Herr der Ringe' beendet hat. Das Buch endet mit einem Sieg, aber mit einem bittersüßen Sieg."

gameofthrones
Die sechste Staffel lässt auf sich warten, zur Überbrückung einTrailer zur fünften Saison.

Fans der Erfolgsserie "Game of Thrones" können sich noch auf drei weitere Staffeln freuen. Die Produzenten und Drehbuchautoren David Benioff und Dan Weiss planen, nach der achten Staffel Schluss zu machen. Fünf Bücher hat Martin bisher geschrieben, der sechste Band wird von Fans sehnsüchtig erwartet. (red, 17.8.2015)

  • George R.R. Martin will kein brutales Ende von "Game of Thrones.
    foto: apa / epa / christian charisius

    George R.R. Martin will kein brutales Ende von "Game of Thrones.

Share if you care.