Billa stattet Filialen mit iBeacons aus

17. August 2015, 11:12
298 Postings

Damit können Nachrichten direkt auf die Smartphones der Kunden gesendet werden

Der Lebensmittelhändler Billa hat elf seiner Filialen in Wien und Niederösterreich mit sogenannten iBeacons bestückt. Damit können Nachrichten direkt auf die Smartphones der Kunden, deren Gerät mit der Billa-App und Bluetooth ausgestattet sind, gesendet werden. Das können etwa Bons sein, der automatische Aufruf der Kundenkarte in der App des Supermarktes an der Kassa oder Informationen zu Aktionen.

Bluetooth

iBeacons sind kleine Sender, die über Bluetooth mit anderen Geräten verbunden werden. Diese sind für geschlossene Räume konzipiert, da sie nur einen Senderadius von einigen Metern haben. Um Informationen von Billa zugeschickt zu bekommen, müssen Kunden direkt in der App aktiv ihre Zustimmung dazu erteilen.

In Wien und Niederösterreich

"Ein Probebetrieb", wie das Unternehmen in seiner Aussendung schreibt. Derzeit können Kunden in den Wiener Filialen in der Brünnerstraße, am Rilkeplatz, am Neuen Markt, am Praterstern, in der Weyringergasse sowie am Kärntner Ring, in der Alser Straße, in der Karl-Tornaygasse und auf der Linken Wienzeile iBeacons nutzen. In Niederösterreich wurden die Filialen in der SCS in Vösendorf und in der Hondastraße in Wiener Neudorf mit der Technik bestückt. (red, 17.8.2015)

Link

Billa

  • iBeacons im Einsatz
    foto: billa

    iBeacons im Einsatz

Share if you care.