Firefox: Privacy Modus wird verschärft

16. August 2015, 15:06
5 Postings

Mozilla will künftig auch Tracking-Funktionen blocken – Bereits in Pre-Beta verfügbar

Die Entwickler von Mozilla wollen das Private Browsing noch privater machen: In einem Blog-Eintrag kündigen die Firefox-Entwickler diverse Verschärfungen für die Privatsphärenfunktion in der eigenen Software an.

Blockade

So werden im Private-Browsing-Modus künftig auch automatisch alle jene Elemente einer Webseite blockiert, die zum Tracken der Nutzer über mehrere Webseiten hinweg genutzt werden können. Ähnliche Funktionen bieten bisher schon externe Erweiterungen wie Ghostery, Disconnect oder auch der Privacy Badger an.

Auswahl

Bei Mozilla ist man sich durchaus bewusst, dass dies dazu führen kann, dass gewisse Seiten nicht mehr korrekt dargestellt werden. Insofern ist es möglich, die "Tracking Protection" auf Wunsch zu deaktivieren. Dazu passend kommt ein neues Control-Center, in dem Privatsphären und Sicherheitseinstellungen für einzelne Seiten zentral zusammengefasst werden.

Aurora/Developer

All dies wird nur aktiviert, wenn die Nutzer explizit den Private-Browsing-Modus aufrufen. Für die normale Darstellung ändert sich also nichts. Die Änderungen sind mittlerweile im experimentellen Aurora-Kanal von Firefox verfügbar und sollen nach und nach in die Beta- und dann auch in die Stable-Versionen des Browsers einfließen. Für Desktopsysteme wird der Aurora-Kanal mittlerweile über die "Developer Edition" des Browsers ausgeliefert. (apo, 16.8.2015)

  • Artikelbild
    screenshot: andreas proschofsky / standard
Share if you care.