Nexus 5 und 6: So sollen Googles 2015er-Modelle aussehen

16. August 2015, 09:59
44 Postings

Webseite erstellt 3D-Modelle der beiden Smartphones anhand von Eckdaten für Zubehörhersteller

Was vor einigen Wochen noch für ungläubige Reaktionen sorgte, scheint sich nun nach und nach zu bestätigen. Google arbeitet heuer tatsächlich zum ersten Mal an zwei neuen Nexus-Smartphones. Informationen über die Kernelemente der Hardwareausstattung waren in den letzten Wochen immer wieder durchgedrungen, nun gibt es aber den ersten – wenn auch inoffiziellen – Blick auf das Äußere der beiden Geräte.

Einschränkungen

Auf Basis von an Zubehörhersteller gelieferten Daten hat Uswitch 3D-Modelle der beiden Geräte erstellt. Gleich vorneweg sei betont, das man hierbei natürlich etwas künstlerische Freiheit walten lassen musste. Weder über die Wahl der Materialien noch über die Farbwahl lässt sich anhand der geleakten Informationen eine Aussage treffen.

uswitch tech
Ein Rendering des neuen Nexus 5.

Fingerabdruck

Jedenfalls bestätigt sich dabei einmal mehr: Beide Geräte werden auf der Rückseite einen runden Fingerprintreader haben. Beim Nexus 5 (2015) ist dieser unter der Kamera angebracht, die übrigens aus dem restlichen Gehäuse heraussteht. Auch der USB-C-Anschluss verbindet die beiden Geräte.

Größe

Die Abmessungen des neuen Nexus 5 sollen 146,9 x 72.9 x 8 mm sein, dies bei eine Bildschirmgröße von 5,2 Zoll damit wäre das Smartphone mit 3 Millimeter nur geringfügig breiter als sein Vorgänger, der ein 4,95-Zoll-Display hatte. Es gibt einen USB-C-Port, und an der Vorderseite sind zwei Lautsprecher zu erkennen. Die Herstellung übernimmt einmal mehr LG.

Nexus 6

Etwas größer wird hingegen das neue Nexus 6, das von Huawei gefertigt werden soll: Mit 159,4 x 78,3 mm werden die Abmessungen angegeben, die Dicke variiert zwischen 6,6 und 8,5 mm. Hier steht die Kamera nicht heraus, ein USB-C-Anschluss ist ebenfalls vorgesehen. Die Bildschirmgröße soll 5,7 Zoll sein, wobei Uswitch betont, dass Huawei ursprünglich zwei Prototypen getestet hat, der zweite mit 5,5-Zoll-Display. Das Gehäuse soll laut dem Blog vollständig aus Metall gestaltet sein.

uswitch tech
So ähnlich könnte das neue Nexus 6 aussehen.

Dieses Jahr schon früher?

Dass die Zubehörhersteller bereits solch detaillierte Informationen über den Aufbau der neuen Smartphones erhalten haben, nährt erneut Spekulationen, dass die neue Nexus-Generation früher als erwartet kommen könnte. Üblicherweise erfolgt der Launch erst Ende Oktober / Anfang November, dies scheint angesichts der aktuellen Informationslage aber zu weit weg.

Android M

Klar ist jedenfalls, dass die neuen Nexus-Smartphones – oder zumindest eines davon – parallel zum Launch von Android M vorgestellt werden, immerhin hat Google diese beiden Ereignisse bisher immer vereint. Und auch dessen Freigabe dürfte nur mehr eine Frage von Wochen sein. Zwar hat sich die dritte – und letzte vorgesehene – Preview verzögert, gleichzeitig hat Google aber ein Teaser-Video veröffentlicht, das die bevorstehende Enthüllung des offiziellen Codenamens ankündigt. Im Vorjahr hatte man diesen Schritt erst Mitte Oktober vorgenommen.

nat and lo
Welchen offiziellen Codenamen wird Android M erhalten?

Name ist offen

Unklar bleibt bei all dem natürlich auch noch die Namenswahl für die beiden Geräte, gibt es dazu doch bisher keine zuverlässigen Informationen. Nexus 5 (2015) und Nexus 6 (2015) sind insofern nur als Platzhalter zu verstehen. (Andreas Proschofsky, 16.8.2015)

  • OnLeaks hat die Informationen geliefert, uSwitch daraus die Renderings gebastelt.

    OnLeaks hat die Informationen geliefert, uSwitch daraus die Renderings gebastelt.

Share if you care.