Apple behebt mit iOS 8.4.1 mehrere "Apple Music"-Probleme

14. August 2015, 15:02
15 Postings

Das Update steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

Apple hat ein Update für iOS veröffentlicht. Version 8.4.1 nimmt sich mehrerer Probleme an, die im neuen Dienst "Apple Music" auftreten. Nutzer hatten nach der Veröffentlichung unter andere Probleme bei der Synchronisierung kritisiert.

Mehrere Fehler behoben

So sollen nun Probleme mit der Aktivierung der iCloud-Musikmediathek behoben worden sein. Teilweise wurde neu hinzugefügte Musik nicht dargestellt, wenn nur die Anzeige von Offline-Musik aktiviert war. Auch das soll nun klappen. Weiters wurde laut Apple ein Problem mit dem Favoriten-Button beim Radiosender Beats 1.

Nach dem Update gibt es zudem eine neue Möglichkeit für das Hinzufügen von Titeln zu einer neuen Playlist, wenn keine bestehende vorhanden ist. Weiters soll ein Problem mit der Synchronisierung über verschiedene Geräte hinweg behoben worden sein. So kam es vor, dass auf mehreren iOS-Geräten unterschiedliche Alben-Cover dargestellt wurden.

Jailbreak weg

Daneben werden mehrere Sicherheitslücken gestopft. Wer ein iPhone mit Jailbreak verwendet, sollte von dem Update absehen. Denn dieser funktioniert danach nicht mehr, wie mehrere Blogs berichten. Das Update kann direkt über die Einstellungen als Over-the-Air-Aktualisierung geladen werden. Alternativ können Nutzer ihr Gerät per Kabel mit iTunes am Rechner verbinden. (br, 14.8.2015)

  • iOS 8.4.1 soll Apple Music reparieren.
    foto: apple

    iOS 8.4.1 soll Apple Music reparieren.

Share if you care.