Dividendenaktien Winner-Zertifikate

10. August 2015, 13:00
posten

Renditeermittlung mittels jährlicher Durchschnittsbildung

Der STOXX® Global Select Dividend 100-Index, der sich aus Aktien mit hohen Dividendenrenditen zusammensetzt, eignet sich wegen seiner relativ geringen Schwankungsbreite hervorragend als Basiswert für Zertifikate, deren Hauptaugenmerk auf dem Sicherheitsaspekt liegt.

Auch die zukünftigen Renditechancen der im ZertifikateReport 26/2015 präsentierten Dividendenaktien Winner-Zertifikate der RCB mit vollständiger und teilweiser Kapitalgarantie und unterschiedlichen Partizipationsfaktoren hängen vom zukünftigen Kursverlauf des Dividendenriesen-Index ab. Im Gegensatz zu diesen bereits – unter anderem auch an der Börse Stuttgart – gehandelten Zertifikaten werden die neuesten RCB-Dividendenaktien Winner-Zertifikate mit Kapitalgarantie neben den Partizipationsmöglichkeiten an Indexsteigerungen regelmäßige Zinszahlungen an die Anleger ausschütten.

100% Kapitalgarantie, 7 Jahre Laufzeit

Der Indexschlussstand des 31.8.15 wird als Startwert für die Zertifikate fixiert. Die Ermittlung der Rückzahlungsbeträge der Zertifikate wird mittels der Durchschnittsbildung des Indexstandes an im Jahresabstand festgelegten Stichtagen ermittelt. Am 30.8.16 wird der STOXX® Global Select Dividend 100-Index erstmals, am 30.8.22 zum siebenten und letzten Mal beobachtet.

Das 0,5% Dividendenaktien Winner-Zertifikat, ISIN: AT0000A1FUS7, beteiligt Anleger mit 80 Prozent an der mittels Durchschnittsbildung ermittelten Wertentwicklung des Index im Verhältnis zum Startwert. Bei einem Kursanstieg von 50 Prozent errechnet sich somit ein Bruttorückzahlungsbetrag von 140 Prozent, der nach Abzug der Kosten einem Nettoauszahlungsbetrag von 136,80 Prozent entsprechen wird. Im Falle einer negativen Indexentwicklung wird das Zertifikat mit 100 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt, was mit einem realen Kapitalverlust von 3,20 Prozent einhergehen wird. Unabhängig von der Indexentwicklung erhalten Anleger nach jedem Laufzeitjahr des Zertifikates einen Zinskupon in Höhe von 0,50 Prozent gutgeschrieben.

Wer hingegen in den nächsten sieben Jahren einen sicheren Bruttozinsertrag von 0,75 Prozent erwirtschaften möchte, wird hingegen dem 0,75 Dividendenaktien Winner-Zertifikat, ISIN: AT0000A1FUR9, den Vorzug geben. Allerdings müssen Anleger, die sich für dieses Zertifikat interessieren, die auf 50 Prozent reduzierte Partizipationsrate an der durchschnittlichen positiven Indexentwicklung akzeptieren.

Die Zertifikate, fällig am 1.9.22, können noch bis 28.8.15 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus drei Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Zertifikate eignen sich für Anleger als Depotbeimischung, die ihre Renditen mit möglichst geringem Risiko aufbessern wollen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.