Kurorte in Österreich

15. August 2015, 12:00
27 Postings

Sollte einem die Hitze zu viel werden, empfiehlt sich der Besuch eines Luft- oder Klimakurortes. Diese dürfen neben anderen Kriterien maximal 25 Tage mit Wärmebelastung, die aus Temperatur und Luftfeuchtigkeit berechnet wird, aufweisen.

Was sich "Kurort" nennen darf, ist in Österreich in Landesgesetzen geregelt. Sollte ein Ort klimatisch wenig gesegnet sein, hilft das Entdecken eines "natürlichen Heilvorkommens" weiter. Dabei kann es sich um Quellen mit bestimmten Eigenschaften oder um Moore handeln

Der Österreichische Heilbäder- und Kurorteverband nennt 110 Orte, an denen heilende Gewässer oder Moore zu finden sind. Trüber schaut es mit Luftkurorten aus: Nur 43 Orte in Österreich weisen die richtigen klimatischen Bedingungen auf. Ganze neun Orte schaffen beides. (Michael Bauer, 15.8.2015)

Share if you care.