Heta richtet Kummernummer für Gläubiger ein

13. August 2015, 16:54
2 Postings

Email-Adresse für Anfragen von Anleihe-Investoren – Fragen und Antworten anonymisiert einsehbar

Wien/Klagenfurt – Die staatliche Hypo-Abbaugesellschaft Heta kündigt eine eigene Internet-Hotline für Investoren und Gläubiger der einstigen Hypo an. Hintergrund ist "ein erhöhtes Informationsbedürfnis" nach dem von der Abwicklungsbehörde FMA verhängten Schuldenmoratorium.

Heta und FMA hätten sich auf einen "strukturierten Informationsaustausch" unter Berücksichtigung der Gleichbehandlung der Anleger geeinigt, hieß es am Donnerstag. Per Ad-hoc-Pflichtveröffentlichung wurden die vom Zahlungsstopp betroffenen Anleger aufgefordert, ihre Fragen an die Bad-Bank-Verantwortlichen ab sofort schriftlich an eine eigens eingerichtete Email-Adresse zu senden. Sofern rechtlich nichts dagegen spreche bzw. die Heta auch der richtige Adressat sei, würden die Anfragen vom Heta-Vorstand beantwortet. Anfragesteller bzw. ihre Rechtsvertreter müssen vorher ihre Gläubiger-Eigenschaft nachweisen.

Die Email-Adresse lautet: holding@heta-asset-resolution.com. Fragen und Antworten sollen auf der Heta-Homepage in der Folge anonymisiert für alle einsehbar sein. Starten will die Heta damit nach der Veröffentlichung ihrer Halbjahresbilanz. Das wird Ende August sein. (APA, 13.8.2015)

  • Artikelbild
    foto: reuters/heinz-peter bader
Share if you care.