Historischer Kalender – 14. August

14. August 2015, 00:00
posten

1040 – König Duncan von Schottland wird von Macbeth ermordet, der sich der Krone bemächtigt und die nächsten 17 Jahre herrscht.

1385 – König Johann I. von Portugal besiegt in der Schlacht von Aljubarotta Johann I. von Kastilien entscheidend und sichert damit die Unabhängigkeit Portugals.

1490 – König Maximilian I. schreibt einen Brief an die Stadt Speyer, in dem das Wort "Post" erstmals im deutschen Sprachraum verwendet wird – dieses Schreiben wird als "ältester deutscher Brief" bezeichnet.

1790 – Der Friede von Värälä beendet den 1788 ausgebrochenen Krieg zwischen Russland und Schweden.

1865 – In der preußisch-österreichischen Konvention von Gastein erhält Österreich die Verwaltung Holsteins, Preußen die Schleswigs. Lauenburg wird an Preußen verkauft.

1900 – Das internationale Expeditionskorps der europäischen Großmächte erobert während des "Boxer-Aufstandes" Peking.

1920 – Bei den VII. Olympischen Spielen in Antwerpen wird zum ersten Mal die von Pierre de Coubertin entworfene Fahne mit den fünf Ringen aufgezogen und der olympische Eid gesprochen.

1920 – Die Tschechoslowakei und Jugoslawien begründen die gegen die Revisionspolitik Ungarns gerichtete Kleine Entente, der sich später auch Rumänien anschließt.

1945 – Kaiser Hirohito gibt über den Rundfunk die Kapitulation Japans bekannt. US-Truppen besetzen das Kaiserreich.

1945 – Marschall Philippe Petain wird wegen Hoch- und Landesverrats zum Tode verurteilt. Am 17. August wird er von General Charles de Gaulle zu lebenslanger Haft begnadigt.

1945 – Als erste Aufführung der Salzburger Festspiele nach dem Zweiten Weltkrieg wird im Mozarteum Hugo von Hofmannsthals "Der Tor und der Tod" gezeigt.

1980 – In Polen kommt es an der Ostseeküste und in Oberschlesien zu Streiks, erstmals wird die Forderung nach unabhängigen Gewerkschaften erhoben.

2000 – Im Zuge der "Sonnenscheinpolitik" zwischen den beiden Ländern, finden die ersten Familienwiedervereinigungen statt. Solche Vereinigungen erlauben ausgewählten Familien, die während der Teilung der koreanischen Halbinsel im Koreakrieg getrennt wurden, in speziellen Treffen Verwandte aus dem anderen Landesteil zu treffen.

Geburtstage:

Richard von Krafft-Ebing, dt. Psychiater (1840-1902)

Dimitri Mereschkowski, russ. Dichter (1865-1941)

Margret Boveri, dt. Publizistin (1900-1975)

Pierre Schaeffer, franz. Komponist (1910-1995)

Max Schautzer, öst. TV-Moderator (1940- )

Wim Wenders, dt. Filmregisseur (1945- )

Steve Martin, US-Schauspieler (1945- )

Sarah Brightman, brit. Sängerin (1960- )

Emmanuelle Beart, franz. Schauspielerin (1963- )

Todestage:

Diego Hurtado de Mendoza, span. Dichter (1503-1575)

Hans Rottenhammer, dt. Maler (1564-1625)

Franz Holzinger, öst. Bildhauer (1691-1775)

Wolfgang Krause, dt. Philologe (1895-1970)

Diego Fabbri, ital. Dramatiker (1911-1980)

(APA, 14.8.2015)

Share if you care.