Einjähriges Mädchen fiel in Klagenfurt aus viertem Stock

13. August 2015, 16:14
20 Postings

Kind erlitt schwere Verletzungen – Zustand des Buben, der in Tirol aus Fenster stürzte, ist stabil

Wien/Telfs – Ein einjähriges Mädchen ist in Klagenfurt aus dem vierten Stock eines Wohnhauses gefallen. Das Kleinkind erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Unfall ereignete sich bereits Mittwochnachmittag. Die Mutter war laut Aussendung der Polizei zum Unfallzeitpunkt alleine mit dem Kind in der Wohnung.

Die Ermittlungen zur Unfallursache sind derzeit im Gange. Die Mutter wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.

Das einjährige Mädchen ist nach Auskunft der Polizei aus 14 Metern Höhe auf eine Grünfläche gestürzt. Nach vorläufigem Stand der Ermittlungen dürfte die Mutter das Fenster zum Lüften der Wohnung im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf geöffnet haben. In einem unbeobachteten Moment sei das Kind auf die Fensterbank gekrabbelt. Es erlitt beim Sturz lebensgefährliche Verletzungen.

Bub aus Tirol stabil

Nach dem Sturz eines 18 Monate alten Buben aus dem viertem Stock eines Mehrparteienhauses in Telfs in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land), war der Zustand des Buben nach Angaben des Krankenhauses von Mittwochabend vorerst stabil. Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit. Neue Ermittlungsergebnisse zum genauen Unfallhergang gebe es jedoch noch nicht.

"Die Mutter steht noch unter Schock und konnte deshalb noch nicht vernommen werden", meinte eine Polizistin. Auch weitere Zeugen des Unfalls wurden noch nicht einvernommen. Neue Ermittlungsergebnisse werde es deshalb frühestens morgen, Donnerstag, geben, fügte die Beamtin hinzu.

Der 18 Monate alt Bub war Mittwoch früh bei dem Sturz aus dem Fenster lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei dürfte das Kind auf das Fensterbrett geklettert sein und selbstständig das Fenster geöffnet haben, als die 28-jährige Mutter das Kinderzimmer gegen 8.30 Uhr für einen kurzen Moment verlassen hatte. Obwohl sich an der Außenseite des Fensters drei Quersprossen zur Absicherung befanden, stürzte der Kleine auf den darunter liegenden Asphalt. Die Fallhöhe soll über zehn Meter betragen haben. (APA, 13.8.2015)

Share if you care.