ITAF: Kunstwerke im Teletext

13. August 2015, 14:27
1 Posting

ORF Teletext, ARD Text, Schweizer Teletext und Arte Teletext veranstalten internationales Teletext Art Festival ITAF

Wien – Vom 13. August bis 13. September können Teletext-User wieder Kunstwerke auf ihren Bildschirmen sehen. In Anlehnung an von der Couch aus konsumierter Kunst, lautet das diesjährige Motto des internationalen Teletext Art Fesivals ITAF "Stay Home!" .

foto: emilie gervais

Die Kunstwerke werden auf den Teletext-Seiten der jeweiligen Sender gezeigt sowie während des Ars Electronica Festivals in Linz präsentiert. Die Idee für das Festival stammt von der finnischen Künstlerkooperative FixC, die damit das künstlerische Potential des Teletexts erforschen wollte. Dafür lädt das Festival Künstler ein, Kunstwerke im Teletextformat zu erstellen. Seit seinem Start 2012 haben mehr als zwei Millionen Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Frankreich das Festival besucht.

foto: ryo ikeshiro

15 internationale Künstler und Künstlergruppen nehmen am Wettbewerb um den Teletext Art Prize 2015 teil, darunter Vertreter aus Deutschland, Norwegen, Schweden, den USA, Finnland und Japan. Aus Österreich sind Karin Ferrari, Bernhard Garnicnig & Lukas Heistinger sowie Rainer Kohlberger im Bewerb. Die Teletextkünstler zeigen ebenso abstrakte wie gegenständliche Motive, Landschaften wie Tiere oder Gesichter.

foto: madashell

Dabei müssen insgesamt acht Farbtöne genügen: Das 40 Jahre alte Medium Teletext hat sich mit seiner reduzierten Ästhetik mittlerweile über den Bildschirm hinausbewegt und findet sich in Graffiti, Videos und Internetseiten. Auch wenn das Festival neben Österreich im deutschen und Schweizer Fernsehen zu sehen ist, lässt das finnische Fernsehen, bei dem die Aktion 2012 begonnen hatte, heuer aus, berichtet die dpa. Der zuständige Teletext-Redakteur ist laut ITAF-Kurator Juha van Ingen auf einer Sommerwanderung und habe daher abgesagt. (APA/red, 13.8.2015)

  • Mr. T im Teletext – nicht nur stilistisch ein Hommage an die 1980er.
    foto: janne sunni

    Mr. T im Teletext – nicht nur stilistisch ein Hommage an die 1980er.

Share if you care.