Sprengstoffbeladener Kühllaster tötet 60 Iraker

13. August 2015, 10:33
7 Postings

IS bekannt sich zu Anschlag auf Markt

Bagdad – Bei einem schweren Bombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind Polizeiangaben zufolge mindestens 60 Menschen getötet und 150 weitere verletzt worden. Zuvor hatten Medien wie der arabische Sender Al-Jazeera bereits von 200 Verletzten berichtet. Viele Opfer seien schwer verwundet, teilten Rettungskräfte mit.

Bei dem Anschlag war Donnerstag früh ein Lastwagen auf einem belebten Markt in Sadr City – einem überwiegend schiitischen Viertel – im Nordosten der Stadt detoniert. Ihm sei berichtet worden, dass ein Selbstmordattentäter den Laster auf den Markt gesteuert habe und dann zur Explosion gebracht habe, sagte ein Korrespondent von Al-Jazeera.

Das Attentat in dem schiitischen Bezirk Sadr City habe sich gegen Soldaten und Milizionäre in dem Viertel gerichtet. (red/APA, 13.8.2015)

Share if you care.