Cemex verkauft Standorte in Österreich

12. August 2015, 14:39
posten

Die bayrische Rohrdorfer-Gruppe kaufen neben den Standorten in Österreich auch jene in Ungarn

Wien/Budapest – Der mexikanische Zementkonzern Cemex hat seine Standorte in Österreich und Ungarn an die bayrische Rohrdorfer-Gruppe verkauft. Der Kaufvertrag wurde am Mittwoch unterzeichnet. In Österreich umfasst das Paket 24 Sand- und Kieswerke, 34 Transportbetonwerke sowie ein Werk für Zusatzmittel. 478 Mitarbeiter sind von der Übernahme betroffen, teilten die Bayern auf ihrer Homepage mit.

In Ungarn werden 5 Sand- und Kieswerke, 34 Transportbetonwerke sowie 4 Pflastersteinwerke mit insgesamt 284 Beschäftigten übernommen. Mit dem Abschluss der Transaktion wird im vierten Quartal gerechnet, nach Genehmigung der Wettbewerbsbehörden.

Die Rohrdorfer-Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2014 einen konsolidierten Umsatz von rund 290 Mio. Euro und beschäftigte 1.100 Mitarbeiter. (APA, 12.8.2015)

Share if you care.