Keiner "lolt" auf Facebook: User bevorzugen "haha"

17. August 2015, 16:58
65 Postings

Soziales Netzwerk widmete sich in einer Studie dem lachhaften Teil der Postings

"Lol" ("laughing out loud") hat sich im Web schon in den frühen Chats als Ausdruck eingebürgert, will man zum Ausdruck bringen, dass etwas zum Schreien komisch ist. Nur auf Facebook trifft das nicht (mehr) zu. Eine Studie des sozialen Netzwerks zeigt, dass Nutzer "haha" bevorzugen – ein Schock für Lolcats. Inspiriert zu der Untersuchung wurde Facebook von einem Artikel des "New Yorker" zu dem Thema.

"Haha" in der Überzahl

Um präzise zu sein sind es 51,4 Prozent, die auf "haha" setzen. 33,7 Prozent bedienen sich eines entsprechenden Emojis. 31,1 Prozent gehören zur Fraktion "hehe" und lediglich 1,9 Prozent setzen auf "lol". Berücksichtigt wurden auch Abwandlungen wie "hahahaha" oder "heeeheehehe". Wie es mit "muahaha" aussieht, verrät die Studie nicht. Messenger-Nachrichten wurden nicht analysiert.

Welche Ausdruckform man bevorzugt, hängt zu einem Gutteil von Alter, Geschlecht und Wohnort ab. So bevorzugen jüngere und weibliche Nutzer demnach Emojis, während Männer eher auf längere "hahas" und "hehes" setzen. Bewohner von Chicago und New York zählen eher zum Emoji-Typus, während man Lachen in Seattle und San Francisco eher als "haha" formuliert.

Leider wurden bei der Studie nur US-Nutzer berücksichtigt. Ob Wiener nun "haha" oder Emoji-Typen sind, Burgenländer sich eher zum "hehe" hinreißen lassen oder es in Kärnten noch mehr "loler" gibt, bleibt somit vorerst im Dunkeln. (br, 17.8.2015)

  • Schock für Lolcats ...
    foto: reuters/mike blake

    Schock für Lolcats ...

  • ... unter US-Facebook-Nutzern dominiert das "haha".
    foto: facebook

    ... unter US-Facebook-Nutzern dominiert das "haha".

Share if you care.