Adobe stopft 35 Sicherheitslücken in Flash

12. August 2015, 13:04
8 Postings

34 der Schwachstellen werden als hoch kritisch eingestuft

Adobe hat Updates für Flash veröffentlicht – diese stopfen 35 Sicherheitslücken, von denen 34 als hoch kritisch eingestuft werden. Angreifer können darüber auch Rechner über das Internet mit Schad-Software infizieren. User sollten dementsprechend rasch Updates einspielen.

Zahlreiche Systeme betroffen

Betroffen sind Desktop-Versionen des Flash Players (18.0.0.209 und früher) für Windows, Mac und Linux. Auch der Player für Microsoft Edge, Internet Explorer 11 sowie Google Chrome, diese Lücken werden allerdings von Microsoft und Google selbst geschlossen. Adobe zählt in einem Security Bulletin sämtliche betroffenen Systeme auf. (red, 12.8. 2015)

Share if you care.