Internet-Breitband wird breiter – Regulator vergrößert LTE-Spektrum

12. August 2015, 11:39
5 Postings

RTR will so Versorgung des ländlichen Raumes mit Breitband vorantreiben

Die Telekom-Regulierungsbehörde RTR hat die Nutzung von UMTS-Frequenzen im Bereich 2,1 GHz für LTE erlaubt. "LTE ist für die Versorgung mittels Breitband die technisch deutlich besser geeignete Technologie als GSM und UMTS. Aufgrund der höheren Up- und Download-Geschwindigkeit ist beispielsweise die Übertragung von höherem Datenvolumen in kürzerer Zeit möglich", so RTR-Chef Johannes Gungl.

Ausbau

Die Umwidmung der UMTS-Frequenznutzungsrechte soll auch die Versorgung des ländlichen Raumes mit Breitband vorantreiben. (red, 12.8. 2015)

Link

RTR

Share if you care.