18 Monate alter Bub nach Sturz aus viertem Stock in Lebensgefahr

12. August 2015, 10:35
5 Postings

In Innsbrucker Klinik geflogen

Telfs – Ein 18 Monate alter Bub ist Mittwoch früh beim Sturz aus dem Fenster eines Wohnblocks in Telfs (Bezirk Innsbruck-Land) lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei der APA mitteilte, stürzte das Kleinkind aus dem vierten Obergeschoß auf den darunter liegenden Asphalt. Die Fallhöhe dürfte über zehn Meter betragen haben.

Die Leitstelle war kurz nach 8.30 Uhr alarmiert worden. Im Einsatz standen Rettung, Polizei, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber. Der Kleine wurde mit dem Hubschrauber "C1" in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Wie es zu dem Unglück kam, war vorerst unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Sowohl die Mutter, die zum Unfallzeitpunkt in einem anderen Zimmer gewesen sein soll, als auch Anrainer, die das Unglück mitbekommen hatten, standen unter schwerem Schock. Sie mussten vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Wann sie einvernommen werden können, war vorerst unklar. (APA, 12.8.2015)

Share if you care.