16-jähriger Profispieler wird mit "Dota 2" zum Millionär

Bericht12. August 2015, 11:31
137 Postings

Pakistani hatte mit US-Team Evil Geniuses 6,6 Millionen Dollar bei Meisterschaft gewonnen

Nach dem Ende der weltweit größten "Dota 2"-Meisterschaft The International gibt es in der E-Sports-Szene wieder ein paar Millionäre mehr. Darunter auch den 16-jährigen Sumail "Suma1L" Hassan Syed.

Das fünfköpfige Team Evil Geniuses konnte sich mit seiner Hilfe den Sieg und damit insgesamt 6,6 Millionen Dollar (6 Millionen Euro) holen. Er ist nun wahrscheinlich einer der jüngsten Millionäre in seiner Heimat Pakistan.

sumail dota 2

Erfolgreiches erstes Jahr im E-Sport

Bereits im Februar war Syed im Alter von 15 für den Triumph von Evil Geniuses bei den "Dota 2" Asia Championships mitverantwortlich. Dort durften sich die Sieger über 1,2 Millionen Dollar freuen. In seinem erstem Jahr als professioneller Spieler kann er damit bereits zwei große Erfolge verzeichnen.

Entdeckt wurde sein Talent vom Kapitän des Teams, als er vor ca. eineinhalb Jahren nach Amerika gezogen ist, wie Bloomberg berichtet. Bereits damals erhielt Syed ein stattliches Gehalt von etwas weniger als 4.000 Dollar im Monat, um trainieren und reisen zu können. Den Großteil der Einnahmen generieren die Spieler mit den Turniergeldern, die Team-Manager erhalten laut Bloomberg-Bericht 10 Prozent der Gewinne. (lmp, 12.8.2015)

  • Bild: Der 16-Jährige "Suma1L" mitten im Kampf um den Sieg bei The International 2015.
    the international

    Bild: Der 16-Jährige "Suma1L" mitten im Kampf um den Sieg bei The International 2015.

  • Artikelbild
    the international
  • Artikelbild
    the international
Share if you care.